Aktuell

Umfrage zeigt: Grüner Sitz in Griffweite

  Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer Erfreuliche Nachrichten! Gemäss einer kürzlich veröffentlichten Umfrage der Aargauer Zeitung, stehen wir kurz vor dem Ziel. Die AZ beschreibt das Resultat folgendermassen: „Robert Obrist, der den Sitz von Susanne Hochuli für die Grünen verteidigen soll, liegt hinter Yvonne Feri, aber vor Franziska Roth, die den Grünen den Sitz für die grösste Partei […] » Weiterlesen

Aarg. Gewerkschaftsbund unterstützt Robert Obrist

Auszug aus der Medienmitteilung des Aarg. Gewerkschaftsbunds vom 26. August 2016 Der Aargauische Gewerkschaftsbund (AGB) unterstützt bei den Regierungsratswahlen vom 23. Oktober die beiden Kandidierenden der SP, Urs Hofmann (bisher) und Yvonne Feri, sowie den Grünen Robert Obrist. Der Vorschlag des Kantonalvorstandes sorgte bei den Gewerkschaftsdelegierten für Zündstoff. In der Vergangenheit hat der AGB bei […] » Weiterlesen

Aktuelle Finanzpolitik: Den Kanton Aargau nicht weiter schwächen!

Das heute vorgelegte Budget 2017 kann nur mit einem weiteren Sparpaket ausgeglichen gestaltet werden. Weitere Abbauprogramme für die nächsten Jahre hat der abtretende Finanzminister Roland Brogli bereits angekündigt. Die Grünen vermissen ein klares Konzept, welches eine Stärkung des Kanton Aargaus und nicht einen weiteren Abbau bei Bildung, Umwelt und der Innovationsförderung mit sich bringt. Getrieben […] » Weiterlesen

Einstimmig nominiert

An der gestrigen Versammlung der Grünen Aargau wurde ich einstimmig als Kandidat für den Regierungsrat nominiert. Ich bedanke mich für das Vertrauen. Besonders freue ich mich über das bestärkende Votum von Frau Landammann und Regierungsrätin Susanne Hochuli. Ich bin überzeugt, den Sitz von Susanne Hochuli verteidigen zu können. Doch das schaffen wir nur gemeinsam! » Weiterlesen

Richtungswahlen im Herbst 2016

Mit der FDP im Schlepptau verfolgt die SVP seit Jahren einen Kampf gegen Lehrpersonen und kantonale Verwaltung. Die CVP schwankt hin und her und lässt regelmässig ihren (noch-) Finanzminister im Regen stehen. Gebetsmühlenartig wird dabei ein Bild eines überbordenden Staatsapparates gezeichnet und unser Schulsystem torpediert. Genauso stur wird gegen die Umsetzung der kantonalen Energiestrategie und […] » Weiterlesen